Phare Eckmühl Penmarch - Bretagne

Ortseingang St. Pierre

St. Pierre Hafen

Leuchtturm Eckmuehl

 

Blick auf St. Pierre von Kerity Im Leuchtturm

Phare d´ Eckmühl
Ort: Penmarc'h-Spitze, Süd Finistère

Baujahr 1897
Reichweite: 23 SM

In ihrem Testament vom 2.2.1885 legte Mme. de Blocqville fest, dass "ein Leuchtturm an einer gefährlichen Stelle der franz. Küste zu errichten sei." Er sollte den Namen "Eckmühl" tragen und "an der düsteren und gefährlichen Küste der Bretagne" erbaut werden.

 

 

 

Dank der Großzügigkeit der Familie des Prinzen von Eckmühl, konnte der Leuchtturm in 1897 eingeweiht werden.
Er ist eines der größten von Frankreich.
Am Fuß des Leuchtturms befindet sich eine Kapelle 16.  Jahrhundert.
Bevor Sie die 307 Stufen ersteigen, die zu seinem Spitze führen, entdecken Sie das Innere Marmorartig und mit Teilen aus polierter Bronze. Im oberen Teil der 65 Meter eine Umrandung aus Granit von Kersanton Sie umarmt das Bigouden Land.
Seine Lampe  hat 2 Optiken, die durch 2 Lampen von 650 Candeles. Die ein weißes Leuchtfeuer hervorbringen. Der Schein- werfer hat eine Reichweite von 23,5 Meilen (ungefähr 43 km).
Seine geographischen Koordinaten sind:
47º 47 '.900 "N 04º 22 '.400 "W

Blick auf Saint Guenolé Blick aufs Ferienhaus Garten

Blick nach Kerity

Blick nach Saint Guenolé

Blick auf St. Pierre

Zur Ferienhaus Website  * Ferienhaus Auswahl Bretagne