Radfahren in der Bretagne

Radfahren in der Bretagne - Radwandern

 

Es gibt keine - oder so gut wie keine - Radwege. Was schlimm klingt, lässt sich trotzdem ertragen. Fast alle Franzosen nutzen die größeren Straßen (mit N beschilderte Nationalstraßen, oder mit D beschilderte Straßen), es gibt aber eine Unzahl von kleinen Straße die entweder auch mit D oder sogar mit C beschildert sind. Sie entsprechen unseren Kreisstraßen oder die kleineren unseren asphaltierten Wirtschaftswegen.
Diese kleinen Straßen sind sehr wenig befahren und lassen sich sehr gut zum Radwandern benutzen. Empfehlenswert sind gute Karten, zum Beispiel die des dortigen Staatlichen Vermessungsamtes im Maßstab 1:100000 (Institut Gèographique national).

 

Ihr Fahrrad sollte gut gepflegt sein für Ihre Bretagne Radtour - zum Radwandern

Als Rad für die Tour sollte Ihr Fahrrad aufgrund der zahlreichen kleinen Steigungen (höchste Erhebung ca. 400m. ) eine gut funktionierende mindestens 10-gängige Schaltung besitzen. Empfehlenswert ist auf dieser Radtour durch die Bretagne ein funktionstüchtiges Tourenrad, Trekking- oder Mountainbike. Kontrollieren Sie bitte auch vor Reiseantritt besonders die Funktionstüchtigkeit Ihrer Bremsen.
Ratsam ist aber auf jeden Fall – egal bei welchem Fahrradtyp – eine Grundausrüstung an Werkzeug und Zubehör mitzuführen. Sie sollte Folgendes beinhalten: Ersatzschlauch und Flickzeug, Luftpumpe, Reifenhebel, die gängigsten Schrauben- und Inbusschlüssel, Brems- und Schaltseil, Schraubenzieher, Öl sowie Kettenfett, Schmiertücher und Ersatzleuchten.Radreisen Bretagne

Mit Kindern unterwegs per Rad in der Bretagne

Die Bretagne ist nur bedingt für das Radfahren mit Kindern geeignet. Daher empfehlen wir die Fahrt durch die Bretagne erst mit Kindern ab 12 Jahren. Es gibt immer wieder längere Strecken im Verkehr zu bewältigen, besonders im Küstenbereich. Zu beachten ist, dass die Art des Verkehrs in Frankreich einen anderen Charakter hat als im deutschsprachigen Raum. Problematisch sind vor allem die größeren Städte. Hier sind große Straßen oft nur mit einem Radstreifen versehen und man benötigt schon ein wenig Verkehrserfahrung, wenn Sie die zahlreichen Kreisverkehre bewältigen müssen.

Mit dem Fahrrad, oder dem Mountainbike eine Radtour

Fahrrad- oder Mountainbikefahrer, alle Strassen der Bretagne stehen ihnen offen. Es gibt mehrere

Fahrradrouten, oder auch Mountainbike Wege durch Wälder, entlang an Seen und Teichen... Zahlreiche bretonische Inseln, wo Autos verboten sind, sind ein wahres Paradies für die Radfahrer. Ein idealer Ort zur Beobachtung der Fauna und Flora. In den Städten führen Radwege den Radtouristen durch die Strassen

und Gassen zu den historischen Sehenswürdigkeiten. Viele bretonische Städte wie Rennes, Brest, Lorient, oder Quimper privilegieren das Fahrrad im Stadtverkehr.

Radtouren Bretagne
bikeline-Radtouren-Bücher    Radtouren Bretagne

Ferienhaus am Meer Penmarch

 Ferienhäuser Frankreich Bretagne   *   Ferienhäuser Bretagne