Frühjahr in der Bretagne

Das Frühjahr in der Bretagne

So richtig nach Frühling sieht es dann Mitte Februar aus. In keinem Garten fehlen die dunklen immergrünen Büsche der Kamelien. Sie schmücken sich bereits ab Januar mit einer unglaublichen Anzahl von tollen Blüten. Diese handtellergroßen rosenförmigen Blüten gibt es in weiß und von zartem Rosa bis zu Dunkelrot. Zur gleichen Zeit öffnen sich auch die gelben Knospen der Mimosen und verströmen ihren feinen Duft. Dazu kommen noch die Blüten der weniger auffälligen Pflanzen, wie Rosmarin, wilde Schlüsselblumen, Narzissen, Tulpen. Sie müssen bei uns noch viele Wochen auf die Blüte warten. Der März fügt dann die Blüten der Azaleen und frühen Rhododendren hinzu, die in diesem feuchten, milden Klima besonders gut gedeihen.

 

.

Seit dem Anfang der 80-er Jahre blühen in der Bucht von Audierne große Tulpenfelder, die mit ihrer Farbenpracht, die ehemals brachliegenden Sumpfgebiete verschönern. Der sandige Boden und das Meeresklima haben zwei holländische Familien und ein Unternehmen aus dem Anjou angelockt. Sie haben ihre Fachkenntnisse und einen sicheren Absatzmarkt für Holland und Deutschland mitgebracht.

 

   

Tulpen 

 

Ferienhaus am Meer Bretagne 

Ferienhäuser Bretagne  *  Internationale Ferienhaus Seiten